Jena. Malia ist ein exzellentes Beispiel, dass heutige Musik völlig grenz- und genreübergreifend geworden ist. Die Sängerin stammt aus dem ostafrikanischen Malawi, zog mit 14 nach London und lebte später in verschiedenen Städten Europas. Ihre neue Platte „Malawi Blues/Njira“ (VÖ: Sep. 2016) ist mehr denn je geprägt durch Malias afrikanische Herkunft. So intensiv konnte man die Künstlerin selten erleben. In ihrem Song „Chipadzuwa“ zum Beispiel springt sie zwischen Englisch und der Bantu-Regionalsprache Chichewa hin und her.

Malia bewegt sich traumwandlerisch sicher zwischen den Genres Jazz, Blues und Soul. Sie klingt cool, immens warmherzig und nie verstaubt. Malia – eine Vorzeigekünstlerin unserer globalen Musikkultur.

Terminhinweis:

Malia Sonntag | 22.01.2017 | 20 Uhr | Volksbad Jena

Besetzung: Malia (Vocals), Edwin Sanz (Drums), Alex Wilson (Piano), Dimitri Christopoulus (Bass)
Einlass: 19:00 Uhr
Dauer: 90 Minuten (keine Pause)
Genre: Konzert

www.malia-music.de

Tickets: VVK: 21 / 18 Euro, AK: 24 / 21 Euro

Weitere Informationen sowie Tickets erhalten Sie unter www.volksbad-jena.de sowie unter www.facebook.de/volksbad – oder in der Jena Tourist-Information am Markt 16.

Kommentar verfassen