Klartext

An diesem Punkt war ich schon einmal.
Dass es so schnell wieder passiert, hätte ich jedoch nicht erwartet.
Louise steht vor dem Aus.

Ab dieser Woche wird es keine Belieferung mehr mit Brot, Milch und Joghurt geben. Auch frisches Gemüse, Obst und Eier können wir nicht mehr bestellen.

Warum?
Wie Ihr wisst, hatten wir massive Probleme, überhaupt mit Louise zu starten. Von Anfang an hatten wir keine Unterstützung vom Land, der Stadt, dem Ministerium, den Behörden, der Politik und und und…. Man hat uns auf die Banken und die „übliche Bürokratie“ verwiesen. Jedoch eine Bewerbung des Projektes oder Spenden oder Fördermittel wurden nicht angeboten oder kamen nicht in Frage (Abweichung vom vorgeschriebenen Prozedere der Ämter ist nicht erlaubt).

Durch Eure Unterstützung im Crowdfunding konnten wir die Bank dann überzeugen, uns den nötigen Kredit zu gewähren. Jedoch sind wir unterfinanziert gestartet. So hatten wir von Anfang an mehr Löcher zu stopfen, als üblich in einer Gründungsphase.

Natürlich haben wir uns schnellstmöglich um eine Nachfinanzierung gekümmert. Diese wurde heute abgelehnt. Wieder einmal spielt die Zeit auch gegen uns. Weitere Anträge kosten Zeit. Zeit, die nicht mehr ist. Offene Rechnungen müssen bezahlt werden, neue Kosten müssen gestoppt werden. Die Spirale dreht sich…

Im Moment können wir nur hoffen.
Eure Louise

Autorin: Louise genießt – Unverpackte Lebensart, Erfurt.


Einen Tag später veröffentlichte „Louise genießt“ Folgendes:

Ihr Lieben, wir haben soooo viele liebe motivierende Reaktionen seit gestern erhalten – wir sind sprachlos!
Wir versprechen Euch, dass wir nach wie vor kämpfen und alles mögliche für unsere Louise tun werden. Und es geht schon voran! Unsere Zulieferer haben zum großen Teil Zahlungsaufschub gewährt, das schafft Zeit. Auch die Zeitung war heute da und wird berichten. Habt lieben Dank für Eure tolle Unterstützung!

Kommentar verfassen