So befreien Sie sich mit einer Munddusche von Mandelsteinen

Vielleicht haben Sie bereits einen der beiden Artikel im Internet gelesen, die Vorschläge zur Entfernung von Mandelsteinen gemacht haben. Traditionelle Methoden sind die Extraktion mit Stab oder Pipette, die wir dringend empfehlen. Mandelgewebe ist sehr empfindlich und die Verletzungsgefahr beim Umgang mit Stöcken oder ähnlichen scharfen Gegenständen ist zu hoch, um diese mechanische Methode zu empfehlen.

Darüber hinaus besteht die Gefahr von Verletzungen durch elektrische Leitungen oder Wassertücher, die zu Infektionen und Mandelentzündungen führen können, die vermieden werden sollten, da sich zusätzliche Krater bilden können, in denen sich nur mehr Speisereste ablagern und Bakterien bilden.

Eine Munddusche hat ein sehr geringes Risiko, da ein Wasserstrahl den Mandelstaub nicht beschädigen kann. Daher ist die Mundduschmethode nicht sehr riskant und dennoch sehr effektiv. Es enthält viele verschiedene Funktionen und gleichzeitig viele Vorteile, auch gegenüber Zahnseide, da es bei schlechtem Atem nicht funktioniert.

glückliche frau ohne mandelsteine

Wie verwende ich eine Munddusche für die Mandelsteine?

Die orale Bewässerungsmethode kann einige Zeit in Anspruch nehmen, um die richtige Behandlung zu erhalten und in der Lage zu sein, die oralen Sprinkler effektiv einzusetzen, sogar gegen Mundgeruch. Gehen Sie wie folgt vor: Stell dich vor einen Spiegel und öffne deinen weiten Mund. Je nachdem, wie man die Mandeln sieht, kann man die Zunge nach unten oder nach außen halten.

Erkennen Sie jetzt die Krater und Mandelsteine? Stellen Sie nun den Druck des Wasserstrahls im Handstück auf die erst Stufe, um zu sehen, wie weit Sie die betroffenen Stellen erreichen können. Es ist bequem, die Hand in verschiedenen Winkeln zu bewegen, um eine höhere Schreibgeschwindigkeit zu erreichen.

Wenn Sie nun die Krater der Mandeln optimal treffen, können Sie den Druck des Wasserstrahls erhöhen. Sobald es schmerzt oder zu unangenehm erscheint, muss man einen Schritt zurücktreten, bis man sich wieder wohl fühlt. Die losen Tonsillensteine werden sofort mit einem Wasserstrahl entfernt und können gespritzt werden, während die geklebten Mandelsteine mit einem Wasserstrahl behandelt werden, bis sie abgelöst und entfernt werden.

Der Rest der Krümel kann mit einem Gurgel entfernt werden. Wenn Sie Blut finden: keine Sorge, bei einer empfindlichen Anwendung kann sich das Blut zwischen Mandeln ansammeln, aber auch das verschwindet nach einiger Zeit mit der Munddusche.

Nach der Behandlung sollten Sie sich viel besser im Mund fühlen und die Mandelstein und der Mundgeruch sind weg!

Welche Munddusche eignet sich besonders für die Mandelentfernung?

Grundsätzlich sollte es möglich sein, das Produkt auf jede Munddusche aufzutragen. Modelle mit integrierter Massagefunktion und möglichst vielen Druckstufen können jedoch für eine wesentlich angenehmere Behandlung eingesetzt werden.

Tipps für Bewegung im Alltag

Viele Menschen in Deutschland haben Bewegungsmangel. Ein anstrengender Tag lässt oft wenig Zeit dafür. Aber ein Gesundheitsexperte erklärt, wie man sich auf Reisen zur Arbeit oder ins Büro fit hält.
Die Deutschen bewegen sich nicht genug. Das ergab eine Studie im Auftrag der DKV Deutsche Krankenversicherung.

Von den von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen 150 Minuten moderater Bewegung (oder 75 Minuten Sport) pro Woche kommen weniger als die Hälfte (43%) ins Land. Es ist nicht schwer, bestimmte Aktivitäten in den Alltag zu integrieren, sagt Professor Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Ihr Vorschlag für eine aktive Woche:

Jeden Tag, jeden Morgen und jeden Abend:

Parken Sie Ihr Auto etwas weiter als üblich oder steigen Sie an einer Haltestelle aus. Dann gehen Sie zehn Minuten morgens und zehn Minuten abends. Es dauert 100 Minuten in fünf Arbeitstagen. Wenn nicht, können Sie nachts dreimal pro Woche 45-60 Minuten laufen. Wählen Sie zusätzlich immer die Treppe vor dem Fahrstuhl. Treppen steigen ist eine der einfachsten Möglichkeiten, Bewegung in den Alltag zu integrieren.

Jede Stunde:

Steh auf! Steh auf! Steh auf! Wer auf einem Schreibtisch arbeitet, muss sich zwischen den beiden bewegen. Am besten steht man einmal pro Stunde auf, geht zum Drucker, nimmt Wasser oder geht einfach zur Tür und geht zurück. Weil man es bei der Arbeit leicht und tief vergessen kann, kann man einen Wecker stellen.

Zwischen den Etagen:

Oben so hoch wie möglich. Es empfiehlt 40 Wohnungen pro Woche oder sechs pro Tag. Sie variieren: Am ersten Tag ist das Herz-Kreislauf-System an jedem Schritt beteiligt. Am nächsten Tag machen Sie nur einen Schritt in zwei – es geht um das Muskelsystem in den Oberschenkeln, Beinen und Gesäß. Steigen Sie kontrolliert ab oder nehmen Sie den Aufzug.

Wochenende:

Um sich zu regenerieren, können Sie nach Ihren Wünschen eine Radtour oder einen erholsamen Spaziergang in der Natur unternehmen. Auch können Sie mit ihren liebsten eine sonntägliche Wandertour unternehmen, oder einfach einen Stadtbummel zu Fuß unternehmen.