Treppen im freien

Tipps für Bewegung im Alltag

Spread the love

Viele Menschen in Deutschland haben Bewegungsmangel. Ein anstrengender Tag lässt oft wenig Zeit dafür. Aber ein Gesundheitsexperte erklärt, wie man sich auf Reisen zur Arbeit oder ins Büro fit hält.
Die Deutschen bewegen sich nicht genug. Das ergab eine Studie im Auftrag der DKV Deutsche Krankenversicherung.

Von den von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen 150 Minuten moderater Bewegung (oder 75 Minuten Sport) pro Woche kommen weniger als die Hälfte (43%) ins Land. Es ist nicht schwer, bestimmte Aktivitäten in den Alltag zu integrieren, sagt Professor Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Ihr Vorschlag für eine aktive Woche:

Jeden Tag, jeden Morgen und jeden Abend:

Parken Sie Ihr Auto etwas weiter als üblich oder steigen Sie an einer Haltestelle aus. Dann gehen Sie zehn Minuten morgens und zehn Minuten abends. Es dauert 100 Minuten in fünf Arbeitstagen. Wenn nicht, können Sie nachts dreimal pro Woche 45-60 Minuten laufen. Wählen Sie zusätzlich immer die Treppe vor dem Fahrstuhl. Treppen steigen ist eine der einfachsten Möglichkeiten, Bewegung in den Alltag zu integrieren.

Jede Stunde:

Steh auf! Steh auf! Steh auf! Wer auf einem Schreibtisch arbeitet, muss sich zwischen den beiden bewegen. Am besten steht man einmal pro Stunde auf, geht zum Drucker, nimmt Wasser oder geht einfach zur Tür und geht zurück. Weil man es bei der Arbeit leicht und tief vergessen kann, kann man einen Wecker stellen.

Zwischen den Etagen:

Oben so hoch wie möglich. Es empfiehlt 40 Wohnungen pro Woche oder sechs pro Tag. Sie variieren: Am ersten Tag ist das Herz-Kreislauf-System an jedem Schritt beteiligt. Am nächsten Tag machen Sie nur einen Schritt in zwei – es geht um das Muskelsystem in den Oberschenkeln, Beinen und Gesäß. Steigen Sie kontrolliert ab oder nehmen Sie den Aufzug.

Wochenende:

Um sich zu regenerieren, können Sie nach Ihren Wünschen eine Radtour oder einen erholsamen Spaziergang in der Natur unternehmen. Auch können Sie mit ihren liebsten eine sonntägliche Wandertour unternehmen, oder einfach einen Stadtbummel zu Fuß unternehmen.